Details

Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder


Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Kriminalroman
Inspektor Takeda ermittelt, Band 3 1. Auflage

von: Henrik Siebold

7,99 €

Verlag: Aufbau Digital
Format: EPUB
Veröffentl.: 13.04.2018
ISBN/EAN: 9783841214911
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 352

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Mordfälle scheinbar ohne Motiv.

Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch, und plötzlich sind die Zeugen unsicher. Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms müssen den siebzehnjährigen Simon wieder gehen lassen. Doch wo immer er auftaucht, passieren weitere Todesfälle. Claudia ist verzweifelt, weil es niemals sichere Beweise gibt, doch Takeda, ganz intuitiver Ermittler, hat eine andere Vermutung. Jemand benutzt Simon, um seine eigenen Taten zu verdecken.
Inspektor Takeda, begnadeter Saxophonist und Jazzliebhaber, muss an seine Grenzen gehen – und noch ein Stück darüber hinaus.

»Besticht durch seinen richtig guten Plot, seine interessanten Figuren und die politische Dimension des Geschehens.« General-Anzeiger.

»Inspektor Ken Takeda ... für mich einer der interessantesten, eigenwilligsten und attraktivsten Kommissare, die momentan in der deutschen Krimiszene unterwegs sind.« Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin

Auf dem Bahnsteig drängeln sich ungeduldige Fahrgäste. Eine Frau stolpert, fällt auf die Gleise und wird von dem Zug erfasst. Am Rand des Bahnsteigs bleibt ein junger Mann zurück. Er blickt mit entrücktem Lächeln auf die eigenen Hände, die zu tödlichen Werkzeugen wurden. Inspektor Kenjiro Takeda und Hauptkommissarin Claudia Harms nehmen die Ermittlungen auf. Simon, der Sohn eines bekannten Senators, schweigt zunächst. Erkundigungen in seinem Umfeld ergeben, dass er ein Einzelgänger ist und in der Schule gemobbt wird. Takeda erinnert der Vorfall an die Kultur der Hikikomori – junge Leute, die sich vollständig aus der sozialen Welt zurückziehen. Im Präsidium leugnet Simon jedoch die Tat. Takeda und Claudia Harms haben ein Problem. Die Zeugenaussagen sind nicht eindeutig, ebenso die Videoaufzeichnungen aus dem Bahnhof. Der Verdächtige kommt auf freien Fuß. Doch wenig später wird in einem Kino während der Spätvorstellung ein Mann erdrosselt. Wieder ist Simon in der Nähe.

»Inspektor Ken Takeda ... für mich einer der interessantesten, eigenwilligsten und attraktivsten Kommissare, die momentan in der deutschen Krimiszene unterwegs sind.« Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin

Mordfälle scheinbar ohne Motiv.

Eigentlich scheint der Fall klar. Ein junger Mann hat eine Frau auf einem Hamburger S-Bahnhof vor einen Zug gestoßen. Er leugnet jedoch, und plötzlich sind die Zeugen unsicher. Inspektor Kenjiro Takeda und seine Kollegin Claudia Harms müssen den siebzehnjährigen Simon wieder gehen lassen. Doch wo immer er auftaucht, passieren weitere Todesfälle. Claudia ist verzweifelt, weil es niemals sichere Beweise gibt, doch Takeda, ganz intuitiver Ermittler, hat eine andere Vermutung. Jemand benutzt Simon, um seine eigenen Taten zu verdecken.
Inspektor Takeda, begnadeter Saxophonist und Jazzliebhaber, muss an seine Grenzen gehen – und noch ein Stück darüber hinaus.

»Besticht durch seinen richtig guten Plot, seine interessanten Figuren und die politische Dimension des Geschehens.« General-Anzeiger

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Icarus (Gekürzte Hörbuchfassung)
Icarus (Gekürzte Hörbuchfassung)
von: Deon Meyer, Joachim Król
ZIP ebook
11,99 €
Der Tote am Steinkreuz
Der Tote am Steinkreuz
von: Peter Tremayne
EPUB ebook MOBI ebook
7,99 €
Die leichten Schritte des Wahnsinns
Die leichten Schritte des Wahnsinns
von: Polina Daschkowa
EPUB ebook MOBI ebook
7,99 €