Informationen zum Buch

Elfenmagie:

Die magische Elfenköngin

Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der Halbelfe Vanora könnte das Reich wiedervereint werden und die Königin Alkariel ihre alte Macht zurück erhalten. Die Dunkelelfen versuchen dies zu verhindern, indem sie das Mädchen versteckt halten. Nichts ahnend wächst Vanora in der Welt der Menschen bei ihrem Vater auf, bis das Schicksal sie eines Nachts einholt und der geheimnisvolle Glendorfil erscheint.

Elfenkrieg:

Die Jagd nach dem Drachenherz

Kein Jahrhundert nach dem großen Elfenkrieg brennen wieder die Städte Elvions, doch dieses Mal sind es Drachen, die in den Krieg ziehen. Sie zerstören die Tempel und greifen die Wächter an, ehe Nebel aufzieht und graue Schemen die Priesterinnen und Orakel vernichten. Als Aurün, die Königin der Drachenelfen, bei Königin Liadan eintrifft und vom Überfall auf ihr Volk berichtet, wird das Ausmaß der Katastrophe erst wirklich klar. Die Nebelgestalten stahlen das Drachenherz und haben damit die Drachen unter Kontrolle. Einzig Aurün konnte den Angreifern entkommen. Sie sucht Hilfe bei Eamon, der sie aus der Welt der Menschen zurück nach Elvion begleitet, um den Kampf um das Drachenherz aufzunehmen.

Sabrina Qunaj

Elfenmagie & Elfenkrieg

Zwei Romane in einem E-Book

 

Inhaltsübersicht

Informationen zum Buch

Elfenmagie

Übersichtskarte

Prolog

Vanora

Alkariel

Eamon

Vanora

Eamon

Alkariel

Nevliin

Bienli

Nevliin

Vanora

Eamon

Bienli

Vanora

Eamon

Nevliin

Vanora

Eamon

Vanora

Nevliin

Eamon

Bienli

Alkariel

Vanora

Nevliin

Vanora

Alkariel

Eamon

Nevliin

Bienli

Eamon

Vanora

Eamon

Nevliin

Vanora

Bienli

Vanora

Nevliin

Alkariel

Eamon

Vanora

Nevliin

Eamon

Vanora

Eamon

Vanora

Eamon

Alkariel

Eamon

Vanora

Eamon

Nevliin

Bienli

Vanora

Eamon

Nevliin

Eamon

Epilog

Danksagung


Elfenkrieg

Übersichtskarte

Prolog

Ardemir

Aurün

Vinae

Eamon

Vinae

Aurün

Vinae

Eamon

Ardemir

Aurün

Der Wächter

Vinae

Eamon

Vinae

Ardemir

Aurün

Eamon

Vinae

Eamon

Vinae

Ardemir

Aurün

Vinae

Eamon

Vinae

Ardemir

Aurün

Vinae

Vanora

Die Nebelpriesterin

Vinae

Ardemir

Vinae

Aurün

Ardemir

Nevliin

Vinae

Eamon

Vinae

Ardemir

Aurün

Vinae

Eamon

Aurün

Vinae

Eamon

Danksagung

Informationen zur Autorin

Impressum

Wem dieses Buch gefallen hat, der liest auch gerne …

Sabrina Qunaj

Elfenmagie

Roman

 

Informationen zur Autorin

Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark. Im Aufbau Taschenbuch liegt ihre Fantasy-Trilogie „Elfenmagie“, „Elfenkrieg“ und „Elfenmeer“ vor.

Mehr zur Autorin unter: www.sabrina-qunaj.at

Sabrina Qunaj

Elfenkrieg

Roman

Impressum

Sabrina Qunaj, Elfenmagie & Elfenkrieg

ISBN 978-3-8412-1339-6

Aufbau Digital,

veröffentlicht im Aufbau Verlag, Berlin, Dezember 2016

© Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin

Die Originalausgabe des Titels „Elfenmagie“ erschien 2012 bei Aufbau Taschenbuch.

Die Originalausgabe des Titels „Elfenkrieg“ erschien 2012 bei Aufbau Taschenbuch.

Aufbau Taschenbuch ist eine Marke der Aufbau Verlag GmbH & Co. KG

Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung und Verwertung ist nur mit Zustimmung des Verlages zulässig. Das gilt insbesondere für Übersetzungen, die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen sowie für das öffentliche Zugänglichmachen z.B. über das Internet.

Covergestaltung Christin Wilhelm, www.grafic4u.de

unter Verwendung eines Motivs von © shutterstock/Kanea, faestock und schankz

E-Book-Konvertierung: Zeilenwert GmbH

www.aufbau-verlag.de


Wem dieses Buch gefallen hat, der liest auch gerne …

9783841210807
9783841209870

Für meinen Sonnenschein Marissa

Prolog

Wofür lohnt es sich zu sterben? Die Leben Tausender?

Ein ruhmreicher Tod. Doch was bedeutet es schon, als Held zu sterben, wenn man sich von denen, die man liebt, für immer verabschieden muss?

Die Augen können den Schmerz nicht mehr verbergen. Solch starkes Herz, noch voller Liebesmut. Die Flamme erlischt nicht, nur weil der Orkan sie zu Boden drückt. Wie viel Leid kann man ertragen, bevor man daran zerbricht? Wie groß muss der Schmerz sein, um sich nach dem Tod zu sehnen?

Das strahlende Licht nimmt überhand, die Schatten ziehen sich zurück. So leicht fühlt es sich an, eingehüllt in diese Wärme. Der Verstand so klar, die Sinne scharf. Wie leer und ruhig die Welt doch plötzlich ist.

Wofür lohnt es sich zu sterben? Um ein einziges Leben zu retten?

Ein letzter Blick in diese Augen, verschwommen im gleißenden Licht der Flammen.

Wie erklärt man, dass man sich entschieden hat zu gehen?

Schicksal.

Bestimmung.

Was ist schon ein Leben im Vergleich zu Tausenden?

Sterben.

Sterben, auch wenn das Herz vor Liebe bricht.