Details

Mathilde Möhring


Mathilde Möhring


1. Auflage

von: Theodor Fontane

3,99 €

Verlag: Aufbau Digital
Format: EPUB
Veröffentl.: 09.11.2018
ISBN/EAN: 9783841216304
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 121

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Mathilde, eine ehrgeizige, aber reizlose junge Frau von dreiundzwanzig Jahren, will nur eins: die beschränkte Atmosphäre der elterlichen Wohnung hinter sich lassen und Karriere machen. In dem verbummelten Jurastudenten Hugo Großmann, der als "möblierter Herr" in die Georgenstraße 19 zieht, wittert sie ihre Chance. Sie bugsiert ihn durch das Referendarexamen, macht den vakanten Posten eines Kleinstadtbürgermeisters ausfindig und ist der gute Geist der Kommunalpolitik. Als Hugo plötzlich stirbt, richtet sie ihren Ehrgeiz auf sich selbst. Der Roman "Mathilde Möhring" gehört zu den wichtigsten Werken Fontanes. Er blieb unvollendet und wurde 1906, postum, veröffentlicht. Nun liegt endlich eine nach der Handschrift erarbeitete Textfassung vor.

Nach der Handschrift neu herausgegeben von Gabriele Radecke.
Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als »Apotheker erster Klasse«. 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete 1850 Emilie Rouanet-Kummer. 1855 bis Anfang 1858 hielt er sich in London auf, u. a. als »Presseagent« des preußischen Gesandten. Zwischen 1862 und 1882 kamen die »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« heraus. Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter und Reiseschriftsteller war Fontane zwei Jahrzehnte Theaterkritiker der »Vossischen Zeitung«. In seinem 60. Lebensjahr trat er als Romancier an die Öffentlichkeit. Dem ersten Roman »Vor dem Sturm« (1878) folgten in kurzen Abständen seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher »Meine Kinderjahre« und »Von Zwanzig bis Dreißig«. Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.
Mathilde, eine ehrgeizige, aber reizlose junge Frau von dreiundzwanzig, will nur eins: die beschränkte Atmosphäre der elterlichen Wohnung hinter sich lassen und Karriere machen. In dem verbummelten Jurastudenten Hugo Großmann, der als „möblierter Herr“ in die Georgenstraße 19 zieht, wittert sie mit untrüglichem Instrikt ihre Chance. Sie bugsiert ihn durch das Referendarexamen, macht den vakanten Posten eines Kleinstadtbürgermeisters ausfindig und ist der gute Geist seiner Kommunalpolitik. Als er plötzlich stirbt, richtet sie ihren Ehrgeiz auf sich selbst. Ihre Gabe, aus jeder Situation das Beste zu machen, und ihr Sinn für Tatsächlichkeiten kommen ihr dabei zur Hilfe. Sie wird Lehrerin und rechtfertigt das Vertrauen der Schulbehörde. Mit seinem letzten, nicht vollendeten Roman hat Fontane noch einmal einen neuen Frauentyp geschaffen.
Eine der originellsten Frauengestalten Fontanes

An der banalen Situation einer Zimmervermietung entzündet sich Mathildes Ehrgeiz. Als ein „möblierter Herr“ in der Georgenstraße 19 auftaucht, ergreift sie die Gelegenheit, mittels seiner Person die Stufenleiter einer Kleinstadtkarriere zu erklimmen. Ob dieser Welt mit Tüchtigkeit beizukommen ist, bleibt freilich offen.

„Fontane ist ein Unterhaltungsschriftsteller geblieben und ein Klassiker geworden. Welch ein ungewöhnlicher Triumph für einen Autor, dem man einst das Leichte verübelt, das Anmutige vorgeworfen und das Charmante verargt hat!“ FAZ


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Kleiner Mann - was nun? (Gekürzte Hörbuchfassung)
Kleiner Mann - was nun? (Gekürzte Hörbuchfassung)
von: Hans Fallada, Frank Arnold
ZIP ebook
15,99 €
Das Licht der Flüsse
Das Licht der Flüsse
von: Robert L. Stevenson, Alexander Pechmann
EPUB ebook MOBI ebook
12,99 €
Schreib das auf, Kisch!
Schreib das auf, Kisch!
von: Egon Erwin Kisch
EPUB ebook MOBI ebook
9,99 €